Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w0134d4a/igm-borbet.de/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w0134d4a/igm-borbet.de/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w0134d4a/igm-borbet.de/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w0134d4a/igm-borbet.de/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w0134d4a/igm-borbet.de/wp-includes/post-template.php on line 284

Gemeinsam zum Tarifvertrag – Bericht der letzten Mitgliederversammlung

Gemeinsam zum Tarifvertrag

Bericht der letzten Mitgliederversammlung

Eine hohe Beteiligung an der letzten Mitgliederversammlung zeigt das Interesse und die Neugier der Beschäftigten. Helmut Kreutzmann, erster Bevollmächtigter der Geschäftsstelle Olsberg, informierte die Mitglieder über die neuen Entwicklungen bei Borbet. Nach dem ersten Sondierungstreffen von Helmut Kreutzmann und Frau Borbet gab es zwischen den beiden Parteien einen regen Austausch.

Forderungen mitgeteilt – Nächste Gesprächsrunde mit Geschäftsführung im November

Der Geschäftsführung Borbet wurden alle aktuellen, zur Anerkennung anstehenden Tarifverträge zugestellt, damit sie sich einen Überblick verschaffen kann. Nach einer längeren Phase der Terminfindung konnte für Anfang November ein neuer Gesprächstermin gefunden werden. Das ist schon ein schöner Erfolg, den sich alle Mitglieder durch ihre besonnene aber zielstrebiges Bestreben nach einer Tarifbindung erarbeitet haben, verkündete mit Stolz Helmut Kreutzmann.

Da bei Borbet ein neues Entgeltsystem eingeführt werden soll, gab es einen kurzen Einblick in ERA ( Entgelt-Rahmenabkommen der Metall- & Elektroindustrie), damit die Mitglieder einen kleinen Überblick in das komplexe und umfangreiche Thema bekommen konnten. Besonders gut kam bei den Mitgliedern eine kleine Filmvorführung über die erfolgreiche Tarifbewegung bei HBPO an, die Erfolge der Kolleginnen und Kollegen hat den Anwesenden sehr imponiert. Der Film zeigt eindrucksvoll, wie die IG Metall und vor allen Dingen die Kollegen und Kolleginnen sich organisieren, wie sie sich gegenseitig Mut machen und sich gemeinsam für einen Tarifvertrag einsetzen.

Tarifmontag und Vertrauensleute

Nach intensiven Diskussionen und Ideenaustausch über weitere Tarifaktionen, entschieden sich die Mitglieder für einen Tarifmontag. Jeden Montag sollen alle Beschäftigten von Borbet, die die Tarifbewegung unterstützen, an allen Standorten ein IG Metall Logo z.B. T- Shirt, Kappe oder Botton tragen um die Forderungen zu bekräftigten.

Des Weiteren haben sich die Mitglieder dafür ausgesprochen, eine Vertrauensleutestruktur bei Borbet aufzubauen, um sich auch für die Zukunft gut aufzustellen.

Zum Abschluss der Versammlung zeigten sich die Mitglieder und Helmut Kreutzmann zuversichtlich für die nächsten Schritte. Zwischenzeitlich hat es auch ein sehr gutes Gespräch mit dem Betriebsrat gegeben, neben dem gegenseitigen guten Austausch wurde auch über die Einführung und die Schulungsmöglichkeiten zu ERA gesprochen. Die Bildungsbroschüren und Möglichkeiten der IG Metall bieten da ein, für Arbeitnehmervertretungen, breites Angebot an. Letztendlich mahnte Helmut nochmal  einmal am Ball zu bleiben, Wir sind auf dem richtigen Weg aber dieser ist lang und wir sind noch nicht durch. Daher bleibt es unerlässlich weiter Flagge zu zeigen, mit den Kolleginnen und Kollegen zu diskutieren und von einem Mitmachen und einer Mitgliedschaft in der IG Metall zu überzeugen.

3 Kommentare
  1. Super Bericht der Mitgliederversammlung, ich bin begeistert das es im November ein Gespräch mit Frau Borbet gibt. Das ist ein Erfolg aller Mitglieder.
    Ich finde den Film Super über HBPO, was mich sehr beeindruckt hat, wie Stolz die Beschäftigten sind auf das was sie gemeinsam erreicht haben. Die Film könnte auch von uns sein, nur das wir noch lange nicht so weit sind und der Betriebsrat bei uns eine andere Rolle spielt. Aber egal der Film motiviert mich weiter zu machen und das es sich lohnt dran zu bleiben.
    HBPO ihr habt meinen vollen Respekt, danke an alle die sich dafür stark gemacht haben.

  2. Wenn wir alle am Ball bleiben schaffen wir das. WIR schaffen das. Hesborn,Medebach, Bad Langensalza , Kodersdorf und auch Solingen. Alle für einen Tarif Vertrag.

    Beim Tarifmontag bin ich dabei.

    Und für weitere Schritte auch zu haben.

  3. Hallo liebe Kolleg*innen! Ich kann Euch sagen: wir als Betriebsrat der HBPO in Lippstadt sind auch mächtig stolz und auch ein wenig neidisch auf die Kolleginnen und Kollegen in Rastatt! Wir haben hier in Lippstadt durchaus mitbekommen, was dort los war. Teilweise hat das auch Wellen bis hierher geschlagen. Es gibt bei uns einige Kollegen, die von Lippstadt aus dorthin entsendet werden. Von daher haben die einiges mitbekommen und uns in Lippstadt gefragt, was denn da los sei. Als ich bei unserer Geschäftsführung nachgefragt habe, meinte die, das ginge uns nichts an. Daraufhin haben wir eine offizielle Anfrage per eMail an die beteiligten Parteien (GF hier, GF / Personalmanagement Rastatt, IG Metall dort und BR HBPO Rastatt) geschrieben, mit der Bitte um Information. … Die GF ist quasi durch die Decke gegangen! Was uns einfallen würde usw. usw.. Ich wurde regelrecht angeschrieen, bis ich den Raum verlassen habe. – Von daher können wir uns sehr gut vorstellen, wie es vor Ort in Rastatt war. Zudem haben wir mittlerweile einen sehr engen Kontakt zum Betriebsrat dort. Immerhin planen wir auch, einen Tarifvertrag zu verhandeln. Angesichts des Films und der Geschichte dahinter sind wir sehr gespannt! – Aber noch einmal: Hut ab vor der Belegschaft in Rastatt! Das war wirklich mutig! Viele Grüße! Peter

Schreibe einen Kommentar